Vorsorge ist wichtig

Eine Vorsorgeuntersuchung kann frühzeitig Veränderungen Ihres Gesundheitszustandes aufdecken. Eine frühe Diagnose verbessert häufig den Therapieerfolg. Sollte durch eine Vorsorgeuntersuchung eine bösartige Tumorerkrankung entdeckt werden, erhöhen sich deren Heilungschancen und eine mögliche Ausbreitung kann häufig verhindert werden.

 

Unser Gesundheitssystem bietet im Krankheitsfall eine gute medizinische Versorgung. Auch die Vorsorge ist fester Bestandteil mit jedoch begrenzten Leistungen im urologischen Bereich. Zahlreiche fachärztlich empfohlene Leistungen, die nach Stand der aktuellen Medizin möglich und sinnvoll wären, sind jedoch bis heute nicht Teil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenversicherungen.

 

Ich möchte Ihnen eine sinnvolle, vernünftige und fachlich qualifizierte Vorsorge anbieten, die dem aktuellen Stand der Medizin entspricht und auf Ihre individuellen Risikofaktoren und Bedürfnisse zugeschnitten ist.

 

Sollten Sie solche Zusatzleistungen (genannt Individuelle Gesundheitsleistungen/IGeL) wünschen, entsteht zwischen Ihnen und mir ein privates Behandlungsverhältnis. Selbstverständlich werden Sie vorher über diese Leistungen mündlich und schriftlich aufgeklärt. Die Vergütung richtet sich nach der GOÄ. Eine Erstattung der Kosten durch ihre gesetzliche Krankenkasse ist rechtlich nicht möglich.

 

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen unserem individualisierten Angebot gegenüber:

 

Vorsorge für den Mann

 

Gesetzliche Krebsvorsorge:

bis zum 45. LJ besteht kein Vorsorgeangebot

ab 45. LJ körperliche Untersuchung sowie das Abtasten der Prostata.

ab 50. LJ einfache Stuhlteste und ab 55. LJ Empfehlung zur Vorsorge-Koloskopie zur Prävention von Darmkrebs.

 

Wir bieten folgende erweiterte Vorsorge an:

 

Bestimmung des PSA-Wertes (Prostata spezifisches Antigen) im Blut

Transrektale Sonografie der Prostata

Sonografie der Nieren und Blase

Urinuntersuchungen, Blasenkrebstest

Immunologische Stuhlteste zur Damkrebsfrüherkennung                                                                                                                                                                          Hodenkrebsscreening mit körperlicher Untersuchung und Sonografie für den Mann zwischen 25. und 45. LJ

 

Außerdem:

 

Erweiterte Diagnostik bei Erektionsstörungen

Vitalitätscheck / Testosteroncheck

 

 

Vorsorge für die Frau

 

Gesetzliche Krebsvorsorge:

es besteht kein Vorsorgeangebot für Frauen.

 

Wir bieten folgende erweiterte Vorsorge an:

 

Sonografie der Nieren und Blase

Urinuntersuchungen, Blasenkrebstest

Immunologische Stuhlteste zur Damkrebsfrüherkennung

 

Dr. med. Henning Klein | Facharzt für Urologie

Poststrasse 17c | 53859 Niederkassel |

Tel. 02208 8924 | Fax 02208 72187

info@urologie-niederkassel.de

 

Impressum | Datenschutz

a